AllBlues 1994-2024
30 Jahre und rund 3000 Konzerte nach der Firmengründung am 1. Februar 1994 erinnern wir uns an viele grossartige Konzerterlebnisse und sind dankbar für das Privileg, so wunderbaren Musiker:innen den Konzertteppich auszurollen. Genau so machen wir weiter, stets nur dem einen Ziel verpflichtet: Der musikalischen Sternstunde, die es nur im Konzertsaal gibt.
Herzlichen Dank an alle, die uns auf unserer Reise unterstützt haben und herzlichen Dank an Sie, liebes AllBlues-Publikum, für Ihre Treue und Ihre Begeisterung. Wir bleiben dran.
Johannes Vogel und das AllBlues-Team

In dieser Rubrik finden Sie nachfolgend:
• die wichtigsten AllBlues-Stationen von 1994 bis 2024.
• unser Fotobuch «The AllBlues Years» – 20 Jahre AllBlues Konzert AG 1994-2014, das wir zum Jubiläum erstmals online zugänglich machen sowie die legendären AllBlues-Programm-Booklets von 2011 bis 2020.

Und hier finden Sie:
• die schönsten Fotos und Plakate von 1993-2000, 2001-2010, 2011-2015, 2016-2020, 2021-2023 
• die neue Konzert-History mit allen Konzerten: Suchen Sie nach Künstler, Stadt, Konzertort, Stil und Jahr - und sortieren Sie die Auswahl nach Datum oder Interpret.

Verlosung von 30x2 Tickets für ein AllBlues-Konzert nach Wahl
Die Verlosung haben wir am 8.2.24 abgeschlossen. Herzlichen Dank für die rege Teilnahme!
Die Gewinner:innen werden am Freitag, 9. Februar 2024 benachrichtigt.


Die wichtigsten AllBlues-Stationen

Werfen Sie mit uns einen Blick in unsere umfangreiche Geschichte und auf die wichtigsten Stationen. Sie werden sich sicher auch an einige persönliche Konzerthighlights aus den vergangenen drei Jahrzehnten erinnern.

• 1993: erste Konzerte unter dem Label «All Blues» in Zürich mit u.a Tania Maria, Al Di Meola, Michel Petrucciani und Ornette Coleman.

• 1.2.1994: Gründung der All Blues Konzert GmbH in Winterthur durch Johannes Vogel, Elisabeth Bichsel und Daniel Silvestri.

• 1994: Lancierung der Reihen «Jazz Classics» (mit u.a. Joe Henderson, The Brecker Brothers, Dee Dee Bridgewater) und «Jazz Ahead» (mit u.a. Eddie Gomez, Eliane Elias, Steps Ahead).

• 28.3.1995: Erstes Konzert des Relaunchs von «Widder Jazz» in der legendären Widder Bar Zürich mit dem Hanks Jones Quartet feat. Abbey Lincoln (440 Konzerte bis Ende 2016).

• 29.4.1996: Erstes Konzert von «Jazz At The Opera» mit Herbie Hancock (10 Konzerte bis 2001).

• 4.10.1996: Erstes Abo-Konzert der Reihe «Jazz Recitals» in der Tonhalle Zürich mit Michel Petrucciani (100 Konzerte bis 2014).

• 5.5.1997: Erstes «Jazz Classics»-Konzert in Genf mit dem Dave Brubeck Quartet (114 Konzerte bis 2023).

• 26.2.1998: Erstes «Jazz Classics»-Konzert in Bern mit Milt Jackson & Hank Jones Duo (23 Konzerte bis 2014).

• 28.3.1998: Erstes Konzert im Kaufleuten Zürich mit Raw Stylus. Weitere 704 Konzerte im Kaufleuten bis Ende 2023.

• 31.3.1998: Erstes «Jazz Classics»-Konzert in St. Gallen mit Phil Woods-Mulgrew Miller-Niels-H. Ørsted-Pedersen (15 Konzerte bis 2013).

• 25.5.1998: Erstes «Jazz Classics»-Konzert in Lausanne Ahmad Jamal / Tommy Flanagan Duo (20 Konzerte bis 2006).

• 28.-31.10.1998: Erste Ausgabe des JAZZNOJAZZ Festivals Zürich in der Gessnerallee mit u.a. John Lurie & the Lounge Lizards, Ornette Coleman New Quartet, David Sanborn Group, Abbey Lincoln Quartet (23 Jazznojazz-Ausgaben mit 377 Konzerten bis und mit 2023).

• 9.5.1999: Erstes «Jazz Classics»-Konzert im KKL Luzern mit Dee Dee Bridgewater & Trio (65 Konzerte bis 2023).

• 30.4.1999: Erstes Konzert der Reihe «Get The Swiss Life Feeling» mit Paco De Lucia & Septet mit Palazzo Dei Congressi Lugano (23 Konzerte bis 2003).

• 21.10.2000: Erstes Konzert der Reihe «Cardinal Concerts» mit Marisa Monte im Kaufleuten Zürich (87 Konzerte bis 2003).

• 19.11.2001: Erste «Accenture-Night» im Kongresshaus Zürich mit Ray Charles (28 Konzerte bis 2019).

• 26.6.2003: Letztes Open-Air-Konzert auf der Burganlage Munot Schaffhausen mit Youssou N'Dour. Wir mussten es wegen eines gegen 21.00 Uhr prognostizierten Gewittersturms kurz vor Türöffnung absagen und die rund 2000 Leute wieder nach Hause schicken. Leider kam der Sturm dann doch nicht… (9 Konzerte bis 2003 mit u.a. Randy Crawford, Al Jarreau, Miriam Makeba).

• 26.10.2004: Erstes Konzert der «Heineken Series» im Kongresshaus Zürich mit Buena Vista Social Club presents: Ibrahim Ferrer (156 Konzerte bis 2010).

• 27.-31.3.2007: Erste Ausgabe von «ewz.unplugged» im ewz-Unterwerk Selnau Zürich mit Tommy Emmanuel, Erik Truffaz, Susheela Raman und Gianmaria Testa (8 weitere Ausgaben bis 2015).

• 14.11.2007: Erstes Konzert im Neumünster Zürich mit Abdullah Ibrahim solo, gefolgt von Ludovico Einaudi solo am 23.1.2008 (82 Konzerte bis 2024)

• 19.6.2007: Umwandlung der All Blues Konzert GmbH in die AllBlues Konzert AG.

• 4.11.2009: Erstes Konzert der Reihe «Migros-Kulturprozent» im Kaufleuten Zürich mit Tinariwen (124 Konzerte bis 2024).

• 12.11.2010: Erstes Konzert der Reihe «Migros-Kulturprozent-Jazz» in der Victoria Hall Genève mit Anouar Brahem New Quartet / Moncef Genoud solo (40 Konzerte bis April 2019).

• 22.11.2014: Erstes Konzert der «Vulcain Jazz Classics» in der Tonhalle Zürich mit Gregory Porter (20 Konzerte bis 2018 und 20 weitere «Jazz Classics»-Konzerte in Zürich bis 2024).

• 1.10.2014: Erstes Konzert im Hallenstadion Zürich mit Joe Bonamassa (10 Konzerte bis 2024).

• 12.4.2017: Erstes Konzert in der neueröffneten Samsung Hall Zürich mit Ludovico Einaudi (13 Konzerte bis 2024).

• 3./4.8.2018: Zwei Konzerte im Letzigrund-Stadion Zürich mit Ed Sheeran (ausverkauft, 95'000 Besucher:innen).

• 16./17.9.2022: Zwei Konzerte im Letzigrund-Stadion Zürich mit Ed Sheeran (ausverkauft, 95'000 Besucher:innen).



Fotobuch «The AllBlues Blues Years 1994-2014» und die AllBlues-Booklets

20 Jahre AllBlues Konzert AG 1994-2014 - das Fotobuch
Mit einer Einleitung von Johannes Vogel, 120 Künstler-Doppelseiten mit Konzertfoto und Konzertkritiken, einem Verzeichnis aller nicht abgebildeten Musiker/Konzerte bis 2014, Informationen zur Firma und Impressum.
» blätten Sie durch das Buch

Die AllBlues-Booklets: quadratisch, praktisch, gut - und legendär!
Über viele Jahre haben wir zweimal pro Jahr ein gedrucktes AllBlues-Konzertprogramm an Tausende von AllBlues-Fans in der ganzen Schweiz geschickt, stilvoll umgesetzt von unserem Hausgrafiker Martin Steinmann. Das letzte erschien anfangs Januar 2020 mit Jamie Cullum auf dem Cover, dann kam Corona – und die schöne Tradition erlosch.
» Hier finden Sie die AllBlues-Booklet von 2011 bis 2020