The Count Basie Orchestra

Dienstag 06.12.2022

19:30 Uhr, KKL Luzern, Konzertsaal
Ticketpreise

CHF 120/95/75/50 (nummerierte Sitzplätze)

Vorverkauf

KKL Kartenverkauf, 041 226 77 77 • kkl-luzern.ch • allblues.ch • ticketcorner.ch • Alle Ticketcorner, Manor, Coop-City
» Tickets online bei KKL bestellen
» Tickets online bei Ticketcorner bestellen


Programm:
18:30 Uhr Hausöffnung und Abendkasse
19:00 Uhr Saalöffnung
19:30 Uhr Konzertbeginn (keine Vorgruppe, keine Konzertpause)
21:30 Uhr Konzertende

In Zusammenarbeit mit

Jazz Club Luzern

Co-Sponsoren
Yamaha

Konzertreihe
Jazz Classics

Weitere Konzerte:

Ticketpreise

CHF 115/95/75/45/30 (assis, numéroté)

Vorverkauf

Ticketcorner – ticketcorner.ch • Fnac – fnac.ch // Tél. 0900 800 800 (CHF 1.19/min), Manor, Coop-City • GENÈVE: Centre Balexert, La Praille
» Tickets bei Ticketcorner online bestellen
» Tickets bei Fnac online bestellen


Programm:
19:00 Uhr Türöffnung
20:00 Uhr Konzertbeginn (keine Vorgruppe, Konzertpause nach Ansage
22:00 Uhr Konzertende

In Zusammenarbeit mit

Prestige Artists Genève

Konzertreihe
Jazz Classics

Scotty Barnhart, trumpet/musical director - Carmen Bradford, vocals & The Count Basie Orchestra

Jazz Classics: Swing Swing Swing!
Es waren dieses untrügliche Timing und der unglaubliche Drive, die das Count Basie Orchestra zum Inbegriff der swingenden Lebensfreude werden liessen. In der Swing-Ära pflegte Count Basie mit seiner Old-Testament-Band, zu der unter anderem auch Lester Young gehörte, einen relaxten Riff-Stil. Später brachte er mit seiner New-Testament-Band fulminante Arrangements von Thad Jones, Ernie Wilkins oder Neal Hefti so heftig in Schwingung, dass er den Übernamen «The Atomic Mr. Basie» bekam. Auch nach dem Tod des Meisters im Jahre 1984 blieb seine fulminante Bigband fast ständig «on the road», immer wieder mit neuen Leadern – wie aktuell der Trompeter Scotty Barnhart –  und mit verschiedenen Sängerinnen. Aber das Vermächtnis, das Basie ihr einimpfte, blieb unangetastet: Swing, Swing und nochmals Swing, mitreissend auf höchstem Niveau gespielt, das ist «The legendary Count Basie Orchestra».

Aktuelles Album
Live At Birdland (2021, Candid Records)