ticketcorner.ch

kaufleuten.ch
AllBlues Konzert AG
Follow us
Newsletter
Anmelden
Musicplayer
Klick to play
KONTAKT
AllBlues Konzert AG
T: 052 214 0 214
E: contact@allblues.ch
SUCHE 

Anouar Brahem

Anouar Brahem, oud - Klaus Gesing, bass clarinet - Björn Meyer, bass - Khaled Yassine, percussion

Anouar Brahem, oud - Klaus Gesing, bass clarinet - Björn Meyer, bass - Khaled Yassine, percussion

Anouar Brahem
Fotos |  Videos |  Artist Page |  Facebook |  CD hören | 
«The Astounding Eyes of Rita» 10 year anniversary tour      Keiner entlockt der Kurzhalslaute Oud süssere Melodieseufzer als der Tunesier Anouar Brahem, der auf den grossen Bühnen der Welt längst ein grosser Star ist. Der Dialog zwischen den Kultur... mehr

«The Astounding Eyes of Rita» 10 year anniversary tour      Keiner entlockt der Kurzhalslaute Oud süssere Melodieseufzer als der Tunesier Anouar Brahem, der auf den grossen Bühnen der Welt längst ein grosser Star ist. Der Dialog zwischen den Kulturen ist für ihn eine Herzensangelegenheit, um exotische Klischees allerdings macht er einen grossen Bogen. Mit einer Reihe sublimer Aufnahmen für ECM wurde er berühmt - unvergessen ist etwa seine Kooperation mit den Jazz-Koryphäen Dave Holland und John Surman. Sein wohl schönstes Album überhaupt jedoch ist «The Astounding Eyes of Rita», eingespielt mit einem kongenialen Quartett mit dem schwedisch-schweizerischen Bassisten Björn Meyer.

weniger
Anouar Brahem
Fotos |  Videos |  Artist Page |  Facebook |  CD hören | 
«The Astounding Eyes of Rita» 10 year anniversary tour      Keiner entlockt der Kurzhalslaute Oud süssere Melodieseufzer als der Tunesier Anouar Brahem, der auf den grossen Bühnen der Welt längst ein grosser Star ist. Der Dialog zwischen den Kultur... mehr

«The Astounding Eyes of Rita» 10 year anniversary tour      Keiner entlockt der Kurzhalslaute Oud süssere Melodieseufzer als der Tunesier Anouar Brahem, der auf den grossen Bühnen der Welt längst ein grosser Star ist. Der Dialog zwischen den Kulturen ist für ihn eine Herzensangelegenheit, um exotische Klischees allerdings macht er einen grossen Bogen. Mit einer Reihe sublimer Aufnahmen für ECM wurde er berühmt - unvergessen ist etwa seine Kooperation mit den Jazz-Koryphäen Dave Holland und John Surman. Sein wohl schönstes Album überhaupt jedoch ist «The Astounding Eyes of Rita», eingespielt mit einem kongenialen Quartett mit dem schwedisch-schweizerischen Bassisten Björn Meyer.

weniger