AllBlues Konzert AG
JAZZ   WORLD   FUNK   SOUL
TICKETS-ONLY
Newsletter
Musicplayer
Klick to play
KONTAKT
T: 052 214 0 214
E: contact@allblues.ch
SUCHE 

Pink Martini

China Forbes, vocals -Thomas Lauderdale, piano - Mihail Iossifov, trumpet - Antonis Andreou, trombone - Dan Faehnle, guitar - Nicholas Crosa, violin - Phil Baker, bass - Timothy Nishimoto, vocals/percussion - Brian Davis, congas/percussion - Miguel Bernal, congas - Reinhardt Melz, drums/percussion

Pink Martini
Fotos |  Videos |  Artist Page |  Facebook |  CD hören |  Presse
«Sympathique»-Tour 2018
20 Jahre ist es her, als sich das musikalisch ungeheuer vielseitige Orchester aus Portland, Oregon, mit dem Megahit «Je ne veux pas travailler» aufmachte, die grossen Bühnen dieser Welt zu erobern. «Sympathique» hiess ihr Debutalbum - und sympathisch und etwas verschrobe... mehr

«Sympathique»-Tour 2018
20 Jahre ist es her, als sich das musikalisch ungeheuer vielseitige Orchester aus Portland, Oregon, mit dem Megahit «Je ne veux pas travailler» aufmachte, die grossen Bühnen dieser Welt zu erobern. «Sympathique» hiess ihr Debutalbum - und sympathisch und etwas verschroben sind Pink Martini trotz des weltweiten Erfolges bis heute geblieben.
Die Aushängeschilder der Band sind die charmante Sängerin China Forbes sowie spiritus rector und Pianist Thomas M. Lauderdale. Dieser verglich Pink Martini einst mit einem «romantischen Hollywood-Musical der vierziger oder fünfziger Jahre». Mindestens ebenso gute Figur machen Pink Martini aber auch als kubanisches Orchester der dreissiger Jahre, als Kammermusikensemble oder als feurige Sambaschule. Explosiv und anmutig, berührend und verspielt, eine Band wie Pink Martini gibt’s nur einmal unter dieser Sonne!

weniger
Aktuelle CD:
Pink Martini
Fotos |  Videos |  Artist Page |  Facebook |  CD hören |  Presse
«Sympathique»-Tour 2018
20 Jahre ist es her, als sich das musikalisch ungeheuer vielseitige Orchester aus Portland, Oregon, mit dem Megahit «Je ne veux pas travailler» aufmachte, die grossen Bühnen dieser Welt zu erobern. «Sympathique» hiess ihr Debutalbum - und sympathisch und etwas verschrobe... mehr

«Sympathique»-Tour 2018
20 Jahre ist es her, als sich das musikalisch ungeheuer vielseitige Orchester aus Portland, Oregon, mit dem Megahit «Je ne veux pas travailler» aufmachte, die grossen Bühnen dieser Welt zu erobern. «Sympathique» hiess ihr Debutalbum - und sympathisch und etwas verschroben sind Pink Martini trotz des weltweiten Erfolges bis heute geblieben.
Die Aushängeschilder der Band sind die charmante Sängerin China Forbes sowie spiritus rector und Pianist Thomas M. Lauderdale. Dieser verglich Pink Martini einst mit einem «romantischen Hollywood-Musical der vierziger oder fünfziger Jahre». Mindestens ebenso gute Figur machen Pink Martini aber auch als kubanisches Orchester der dreissiger Jahre, als Kammermusikensemble oder als feurige Sambaschule. Explosiv und anmutig, berührend und verspielt, eine Band wie Pink Martini gibt’s nur einmal unter dieser Sonne!

weniger
Aktuelle CD: