AllBlues Konzert AG
JAZZ   WORLD   FUNK   SOUL
TICKETS-ONLY
Newsletter
Anmelden
Musicplayer
Klick to play
KONTAKT
T: 052 214 0 214
E: contact@allblues.ch
SUCHE 

JAZZNOJAZZ 18:
Raphael Saadiq

Raphael Saadiq, vocals & band

JAZZNOJAZZ 18:<br>Raphael Saadiq
Fotos |  Videos |  Artist Page |  Facebook |  CD hören |  Presse
CLASSIC SOUL - Sieben lange Jahre ist es her, seit Raphael Saadiq zum erst zweiten Mal in Zürich für Begeisterung sorgte. Man war sich einig: Dieser Mann rettet den Motown-Soul der 1960er und 70er Jahre ins neue Jahrtausend. Von «Old school R&B and classics sounds of the 60s and ... mehr

CLASSIC SOUL - Sieben lange Jahre ist es her, seit Raphael Saadiq zum erst zweiten Mal in Zürich für Begeisterung sorgte. Man war sich einig: Dieser Mann rettet den Motown-Soul der 1960er und 70er Jahre ins neue Jahrtausend. Von «Old school R&B and classics sounds of the 60s and 70s soul with a futuristic twist» sprach er bei seinem letzten Album. Wir sind gespannt, wie sein neuestes klingen wird, das er am JAZZNOJAZZ in einer Schweizer Konzertpremiere vorstellen wird. Wie auch immer: Die Temptations, Al Green oder The Four Tops würden ihn lieben - und wir natürlich auch.

weniger
JAZZNOJAZZ 18:<br>Raphael Saadiq
Fotos |  Videos |  Artist Page |  Facebook |  CD hören |  Presse
CLASSIC SOUL - Sieben lange Jahre ist es her, seit Raphael Saadiq zum erst zweiten Mal in Zürich für Begeisterung sorgte. Man war sich einig: Dieser Mann rettet den Motown-Soul der 1960er und 70er Jahre ins neue Jahrtausend. Von «Old school R&B and classics sounds of the 60s and ... mehr

CLASSIC SOUL - Sieben lange Jahre ist es her, seit Raphael Saadiq zum erst zweiten Mal in Zürich für Begeisterung sorgte. Man war sich einig: Dieser Mann rettet den Motown-Soul der 1960er und 70er Jahre ins neue Jahrtausend. Von «Old school R&B and classics sounds of the 60s and 70s soul with a futuristic twist» sprach er bei seinem letzten Album. Wir sind gespannt, wie sein neuestes klingen wird, das er am JAZZNOJAZZ in einer Schweizer Konzertpremiere vorstellen wird. Wie auch immer: Die Temptations, Al Green oder The Four Tops würden ihn lieben - und wir natürlich auch.

weniger