AllBlues Konzert AG
JAZZ   WORLD   FUNK   SOUL
TICKETS-ONLY
Newsletter
Anmelden
Musicplayer
Klick to play
KONTAKT
T: 052 214 0 214
E: contact@allblues.ch
SUCHE 

JAZZNOJAZZ 18:
Maceo Parker

Maceo Parker, sax/flute/vocals - Greg Boyer, trombone - Will Boulware, keyboards - Bruno Speight, guitar - Rodney "Skeet" Curtis, bass - Nikkie Glaspie, drums - Corey Parker, vocals - Darliene Parker, vocals

JAZZNOJAZZ 18:<br>Maceo Parker
Fotos |  Videos |  Artist Page |  Facebook |  CD hören |  Presse
98% FUNKY STUFF - Seit mehr als vierzig Jahren prägt Maceo Parker den Funk & Soul wie kaum ein anderer. Er spielte mit Unterbrüchen zwei Jahrzehnte in James Browns Band und steuerte dort bei der bahnbrechenden Ersteinspielung von «I Feel Good» das expressive Altsax-Solo bei... mehr

98% FUNKY STUFF - Seit mehr als vierzig Jahren prägt Maceo Parker den Funk & Soul wie kaum ein anderer. Er spielte mit Unterbrüchen zwei Jahrzehnte in James Browns Band und steuerte dort bei der bahnbrechenden Ersteinspielung von «I Feel Good» das expressive Altsax-Solo bei. Mitte der Siebziger hörte man ihn im Verbund mit den P-Funk-Astronauten George Clinton und Bootsy Collins und später veredelte er die Musik von Prince mit saftigem Sound und sexy Phrasen. Seine Musik sei 2% Jazz und 98% Funk Stuff, sagte der Chef-Funker einmal. Wir sagen: Das ist 100% jazznojazz!

weniger
JAZZNOJAZZ 18:<br>Maceo Parker
Fotos |  Videos |  Artist Page |  Facebook |  CD hören |  Presse
98% FUNKY STUFF - Seit mehr als vierzig Jahren prägt Maceo Parker den Funk & Soul wie kaum ein anderer. Er spielte mit Unterbrüchen zwei Jahrzehnte in James Browns Band und steuerte dort bei der bahnbrechenden Ersteinspielung von «I Feel Good» das expressive Altsax-Solo bei... mehr

98% FUNKY STUFF - Seit mehr als vierzig Jahren prägt Maceo Parker den Funk & Soul wie kaum ein anderer. Er spielte mit Unterbrüchen zwei Jahrzehnte in James Browns Band und steuerte dort bei der bahnbrechenden Ersteinspielung von «I Feel Good» das expressive Altsax-Solo bei. Mitte der Siebziger hörte man ihn im Verbund mit den P-Funk-Astronauten George Clinton und Bootsy Collins und später veredelte er die Musik von Prince mit saftigem Sound und sexy Phrasen. Seine Musik sei 2% Jazz und 98% Funk Stuff, sagte der Chef-Funker einmal. Wir sagen: Das ist 100% jazznojazz!

weniger