AllBlues Konzert AG
JAZZ   WORLD   FUNK   SOUL
Newsletter
Musicplayer
Klick to play
AllBlues Konzert AG
Römerstrasse 155
CH-8404 Winterthur

T: 052 214 0 214
F: 052 214 0 213
E: contact@allblues.ch
SUCHE 

Phil Rudd Band

Phil Rudd, drums & band

Phil Rudd Band
Fotos |  Videos |  Artist Page |  Facebook |  CD hören |  Presse
AC/DC’s legendary drummer with own band!Sie scheinen so simpel, so urwüchsig, ja oft gar rüde, die vielen, aus dem Rhythm’n’Blues speisenden AC/DC-Knallerhits der 70er- und 80er-Jahre. Doch was ist deren Geheimnis, deren Seele? Nicht die überbordenden Gitarrensoli vo... mehr

AC/DC’s legendary drummer with own band!
Sie scheinen so simpel, so urwüchsig, ja oft gar rüde, die vielen, aus dem Rhythm’n’Blues speisenden AC/DC-Knallerhits der 70er- und 80er-Jahre. Doch was ist deren Geheimnis, deren Seele? Nicht die überbordenden Gitarrensoli von Angus Young oder der kreischende Gesang des legendären Bon Scott. Es ist der treibende, unglaublich präzise Backbeat von Schlagzeug-Gott Phil Rudd, der den vielen Hits auf den Alben «Let There Be Rock», «Highway to Hell» oder «Back in Black» den wie aus Stahl gestanzten Charakter verlieh. Entsprechend konsterniert war die AC/DC-Fangemeinde, als Phil Rudd zusammen mit Rhythmus-Gitarrist Malcolm Young 2014 die Band verliess. Doch seither hat Rudd mehr Zeit und Musse für die wirklich wichtigen Dinge im Leben, Familie und Freunde, seine geliebten Bentleys, Lamborghinis und Ferraris sowie für die Musik, die ihm am Herzen liegt. «Head Job» ist das erste Album seiner eigenen Band mit Gitarre, Bass und Schlagzeug. Die Schweizer Konzertpremiere dieses Power-Rock-Trios gibt’s am 2. Mai im Kaufleuten. «For Those About to Rock (We Salute You)»: Mögen die «Hells Bells» süsser klingen denn je.

weniger
Aktuelle CD:

02.05.2017

Dienstag
20:00 Uhr, Kaufleuten Zürich
tickets +-

Erstes und einziges Konzert in der Schweiz

Preise

CHF 55 (Stehplätze Parkett); limitierte Anzahl reservierte Sitzplätze auf dem Balkon à CHF 75; nur über www.kaufleuten.ch buchbar!

Vorverkauf

www.kaufleuten.ch • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch • Alle Ticketcorner, Die Post, Manor, SBB, Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/min.)
» Sitz- und Stehplatz-Tickets bei Kaufleuten online bestellen
» Stehplatz-Tickets bei Ticketcorner online bestellen

Essen Sie vor dem Konzert in den Kaufleuten Restaurants zu Abend.
Tel. Reservationen: 044 225 33 33.
Infos und Online Reservation: 
» Web Restaurant

Programm:
19.00h Türöffnung
20.00h Phil Rudd & Band

Unsere Konzerte sind auch auf Kulturzüri.ch, der neuen Kulturagenda für Zürich.

in Zusammenarbeit mit

Medienpartner

Phil Rudd Band
Fotos |  Videos |  Artist Page |  Facebook |  CD hören |  Presse
AC/DC’s legendary drummer with own band!Sie scheinen so simpel, so urwüchsig, ja oft gar rüde, die vielen, aus dem Rhythm’n’Blues speisenden AC/DC-Knallerhits der 70er- und 80er-Jahre. Doch was ist deren Geheimnis, deren Seele? Nicht die überbordenden Gitarrensoli vo... mehr

AC/DC’s legendary drummer with own band!
Sie scheinen so simpel, so urwüchsig, ja oft gar rüde, die vielen, aus dem Rhythm’n’Blues speisenden AC/DC-Knallerhits der 70er- und 80er-Jahre. Doch was ist deren Geheimnis, deren Seele? Nicht die überbordenden Gitarrensoli von Angus Young oder der kreischende Gesang des legendären Bon Scott. Es ist der treibende, unglaublich präzise Backbeat von Schlagzeug-Gott Phil Rudd, der den vielen Hits auf den Alben «Let There Be Rock», «Highway to Hell» oder «Back in Black» den wie aus Stahl gestanzten Charakter verlieh. Entsprechend konsterniert war die AC/DC-Fangemeinde, als Phil Rudd zusammen mit Rhythmus-Gitarrist Malcolm Young 2014 die Band verliess. Doch seither hat Rudd mehr Zeit und Musse für die wirklich wichtigen Dinge im Leben, Familie und Freunde, seine geliebten Bentleys, Lamborghinis und Ferraris sowie für die Musik, die ihm am Herzen liegt. «Head Job» ist das erste Album seiner eigenen Band mit Gitarre, Bass und Schlagzeug. Die Schweizer Konzertpremiere dieses Power-Rock-Trios gibt’s am 2. Mai im Kaufleuten. «For Those About to Rock (We Salute You)»: Mögen die «Hells Bells» süsser klingen denn je.

weniger
Aktuelle CD: